Alle Meldungen aus Markt Indersdorf


Info Grundsteuerreform

Die Grundsteuer wurde reformiert. Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Berechnungsgrundlagen, die Einheitswerte, als verfassungswidrig eingestuft. Bemängelt wurde vor allem, dass die Werte veraltet sind und deshalb die einzelnen Grundsteuerzahler ungleich behandelt werden. Deshalb gilt: Bis 2024 berechnet sich die Grundsteuer noch nach den Einheitswerten, ab 2025 berechnet sie sich dann nach den neuen Berechnungsgrundlagen, den Äquivalenzbeträgen oder den Grundsteuerwerten. Für Grundstücke wird in Bayern ein wertunabhängiges Flächenmodell umgesetzt. Damit wird im Gegensatz zum Bundesmodell verhindert, dass die Grundsteuer automatisch steigt.

weiter Infos finden Sie hier


Rathaus Online-Terminvereinbarung

Um die Wartezeit im Rathaus zu verkürzen, bitten wir Sie die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung zu nutzen.

Telefonisch unter 08136/934-0 oder direkt mit dem Ansprechpartner aus der Fachabteilung.
Termine für das Bürgerbüro können Sie hier buchen Online Terminvereinbarung


Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine: Informationen, Fragen und Antworten

Das Landratsamt Dachau bereitet sich auf die Aufnahme von geflüchteten Menschen aus der Ukraine vor. Aktuell rechnen wir mit Einzelpersonen oder kleinen Gruppen und Familien, die aufgrund familiärer Beziehungen und privater Kontakte aus der Ukraine in den Landkreis Dachau kommen. Abhängig von der weiteren Entwicklung sind aber auch Zuweisungen von Flüchtlingen nicht auszuschließen.

weitere Info finden Sie hier


Zensus 2022

Das Landratsamt Dachau sucht für die Durchführung des Zensus 2022 ca. 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger als Interviewer. Die Interviewerinnen und Interviewer können sich die Zeit für die Befragungen frei einteilen. So können Sie auch nach Feierabend oder am Wochenende Interviews durchführen.

Sie erhalten eine attraktive Vergütung in Höhe von ca. 700 - 800 €. Zudem werden sie von der Erhebungsstelle im Landkreis Dachau geschult und bekommen Unterlagen und ein mobiles Endgerät (Tablet) für die Befragung zur Verfügung gestellt.

weiter Infos unter: Zensus 2022 - Die moderne Volkszählung

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.