Aktuelle Entwicklung zum Corona-Virus im Landkreis Dachau

08. Oktober 2020 : Am Mittwoch, 07.10.2020 erhielt das Dachauer Gesundheitsamt 6 weitere positive Testergebnisse. 2 Personen haben sich familiär angesteckt, eine Person vermutet eine Ansteckung über einen Arbeitskollegen, eine weitere Person war bereits direkte Kontaktperson (KP1) und hat sich an der Mitbewohnerin angesteckt, bei 2 weiteren Personen ist die Infektionskette bisher nicht nachvollziehbar.

Am heutigen Donnerstag, 08.10.2020 wurden erneut 7 neue COVID-19-Fälle gemeldet. Davon hat sich eine Person familiär sowie eine Person im Freundeskreis angesteckt. Von einem Index-Fall wird eine Ansteckung von einem Arbeitskollegen vermutet. Bei 3 Personen sind die Infektionsketten noch nicht nachvollziehbar. Bei einer Person handelt es sich um einen Schüler, der eine Schule in München besucht. Er war bereits als KP1 zu einem positiven Mitschüler vom Gesundheitsamt erfasst, welcher aber nicht im Landkreis wohnt und somit auch nicht in unserer Zuständigkeit liegt.

Bis zum heutigen Donnerstag (Stand 16.30 Uhr) wurden insgesamt 1293 Corona-Fälle im Landkreis gemeldet, 1206 davon gelten bereits als genesen, 50 Personen gelten aktuell als infiziert. 37 Menschen sind in Zusammenhang mit Corona verstorben. Zudem befinden sich derzeit 276 Kontaktpersonen der Kategorie 1 (KP1) in häuslicher Quarantäne. Die 7-Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 29,24.

Das Bürgertelefon ist weiterhin von 14-16 Uhr unter der Telefonnummer 08131/74-250 zu erreichen. Hier erhalten Sie Antworten zum Bayerischen Testzentrum in Markt Indersdorf, Quarantäne, Reisen und Auslandsaufenthalten sowie medizinischen Belangen. Fragen zu den gültigen Beschränkungen nach der 7. BayIfSMV, z.B. zu geltenden Bestimmungen bei Veranstaltungen, privaten Feiern, usw., können bei uns schriftlich oder per E-Mail unter callcenter@lra-dah.bayern.de gestellt werden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um die Beantwortung der Fragen und Anliegen.