Aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Landkreis Dachau am 04.02.2021

04. Februar 2021 : + Impfanmeldung und Registrierung unter 116 117 möglich + Aktuelle Analyse der Expositionsorte + Erneutes Schnelltestangebot beim BRK am Wochenende + 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,8

Die bundesweit einheitliche Rufnummer 116 117 war in den letzten Wochen aufgrund des hohen Anrufaufkommens immer wieder überlastet und nur schlecht zu erreichen. Seit dieser Woche ist die 116 117 zur Anmeldung und Registrierung werktags (Montag bis Samstag) von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr wieder zuverlässig erreichbar. Über diese bundeseinheitliche Nummer erfolgt eine automatisierte Weiterleitung zum zuständigen Impfzentrum. Diese Zuweisung erfolgt auf Basis der Postleitzahlen des Wohnorts und kann nicht geändert werden.

Das Gesundheitsamt Dachau hat – auch aufgrund mehrfacher Bürgeranfragen – die Expositionsorte vom 01.02.2021 bis 04.02.2021 ausgewertet.
Dabei wurde festgestellt, dass die in diesem Zeitraum bekannt gewordenen Infektionen bei insgesamt 54 Personen an folgenden Expositionsorten stattgefunden haben:

Gleicher Haushalt: 26
Privater Kontakt (Besuch): 3
Einrichtungen (Mitarbeiter/Bewohner): 10
Unbekannt: 15

Aktuell sind somit nur noch knapp über einem Viertel der Infektionswege unbekannt.
Der Anteil der Infektionen in Alten- und Pflegeeinrichtungen lag an diesen Tagen bei knapp über 20 %.

Bis zum Ende des Lockdowns – aktuell mindestens bis zum 14.02.2021 – bietet das Bayerische Rote Kreuz (BRK) immer samstags von 10-12 Uhr im Adolf-Hölzl-Haus in Dachau-Ost die Möglichkeit, einen kostenlosen Schnelltest durchzuführen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Beachten Sie aber bitte, dass es kurzfristig zu Änderungen kommen kann. Schauen Sie deshalb zeitnah vor dem Termin nochmal auf die Internetseite https://www.landratsamt-dachau.de/gesundheit-veterinaerwesen-sicherheitsrecht/gesundheit/coronavirus/schnelltestangebote/.

Am heutigen Donnerstag (04.02.2021, Stand 16.30 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 18 Neuinfektionen im Landkreis gemeldet.
Insgesamt sind es somit 5.579 Indexfälle, 5.172 davon gelten bereits als genesen, 296 Personen gelten aktuell als infiziert.
Zudem befinden sich derzeit 180 Personen in häuslicher Quarantäne.
In Zusammenhang mit Corona sind leider insgesamt 111 Personen verstorben.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,8.