Markt Markt Indersdorf Markt Markt Indersdorf Markt Markt Indersdorf
Luftaufnahme_Kloster.jpg
Klostertürme.JPG
Luftaufnahme_Markt2.jpg
0658.JPG
Luftaufnhame_Indersdorf.jpg
0594.JPG
Luftaufnahme_Markt.jpg
0595.JPG

Erste öffentliche Ladestation für Elektrofahrzeuge in Markt Indersdorf

Meldung vom 09.05.2018
Vor kurzem eröffneten Mitarbeiter der Fa. Bayernwerk zusammen mit dem 1. Bürgermeister Franz Obesser die erste öffentliche Ladestation für Elektrofahrzeuge in Markt Indersdorf.

Die neue Ladestation steht am öffentlichen Parkplatz in der Ludwig-Thoma-Straße am Rothbach im Ortsteil Kloster Indersdorf. Es handelt sich dabei um ein Co-Projekt zwischen der Bayernwerk AG und dem Markt, der letztlich auch die Finanzierung für das Projekt trägt. Gefördert wird das Projekt zudem von der Bundesrepublik Deutschland mit einem einmaligen Betrag von ca. 3.100,00 € bei Gesamtkosten von rd. 8.000,00 €. Aufgeladen werden können alle handelsüblichen Elektrofahrzeuge, die Bezahlung erfolgt über unterschiedliche Möglichkeiten online an der Ladestation selbst. Gleich nach der Inbetriebnahme fand sich dann auch das erste Elektrofahrzeug für eine Aufladung an der Station ein und die Vertreter des Marktes und der Bayernwerk AG konnten sich von der Funktion überzeugen.

Der Markt Markt Indersdorf möchte mit dieser Ladestation das elektromobile Fahren fördern und so zum Erreichen der nationalen Klimaschutzziele beitragen.

Bildunterschrift (v. l. n. r.):
Klaus Mayershofer, Geschäftsleiter des Marktes Markt Indersdorf, Georg Schmeller, Renault Autohaus Schmeller in Markt Indersdorf, Josef Bestle, Bayernwerk AG und Franz Obesser, 1. Bürgermeister