Erneuerung der Ortsdurchfahrt Langenpettenbach

20. Dezember 2019 : Verkehrsfreigabe voraussichtlich am Montag, den 23.12.2019

Das Staatliche Bauamt Freising, der Markt Markt Indersdorf sowie der Landkreis Dachau erneuern seit dem letzten Jahr die Ortsdurchfahrt Langenpettenbach im Zuge der Staatsstraße 2050. Nach einem Jahr Bauzeit kann die Ortsdurchfahrt Langenpettenbach wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im März 2019 fanden die ersten Bauarbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Langenpettenbach über eine Länge von rund 800 m statt und die Ortsdurchfahrt wurde für mehrere Monate für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Mit dem Bau von zwei Querungsinseln und Gehwehwegen wurde die Verkehrssicherheit insbesondere für die schwächeren Verkehrsteilnehmer verbessert.

Die Baumaßnahme wurde in drei Bauabschnitte eingeteilt. Im ersten Bauabschnitt wurde der Bereich nördlich der Einmündung der Kreisstraße DAH 2 (Altomünsterstraße) bis zur Kirche auf Höhe der Einmündung Michelsberg erneuert. In diesem Abschnitt wurden die Fahrbahn sowie die Gehwege erneuert. Auf Höhe des Kindergartens wurde eine Querungsinsel eingebaut. Die Brücke über den Langenpettenbach wurde abgerissen und durch eine neue Brücke ersetzt.

Im zweiten Bauabschnitt während der Sommerferien wurde der Bereich des südlichen Ortseingangs von Langenpettenbach bis einschließlich des Einmündungsbereichs der Kreisstraße DAH 2 in die Staatsstraße erneuert. Am Ortseingang wurde eine weitere Querungsinsel errichtet. Der Einmündungsbereich der Kreisstraße DAH 2 in die Staatsstraße 2050 wurde übersichtlicher gestaltet.

Nach den Sommerferien folgte im dritten Bauabschnitt die Erneuerung der Fahrbahn im Bereich von der Kirche bis zum nördlichen Ortsausgang. Dabei wurde auch ein neuer Gehweg auf der südlichen Seite der Staatsstraße hergestellt. Die Erreichbarkeit der Gaststätte bzw. der Metzgerei war dabei bis auf wenige Tage gewährleistet.

Bis voraussichtlich Frühjahr 2020 werden noch Restarbeiten in den Randbereichen stattfinden. Für diese Arbeiten wird der Verkehr voraussichtlich während weniger Tage mittels Ampelschaltung geregelt. Da die noch anstehenden Restarbeiten witterungsabhängig sind, werden wir über den genauen Termin zu gegebener Zeit noch gesondert informieren.

Das Staatliche Bauamt Freising, der Markt Markt Indersdorf und der Landkreis Dachau bedanken sich vor allem bei allen Anliegern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die aufgetretenen Behinderungen sowie für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.