Markt Markt Indersdorf Markt Markt Indersdorf Markt Markt Indersdorf
Luftaufnahme_Kloster.jpg
Klostertürme.JPG
Luftaufnahme_Markt2.jpg
0658.JPG
Luftaufnhame_Indersdorf.jpg
0594.JPG
Luftaufnahme_Markt.jpg
0595.JPG

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Langenpettenbach

Meldung vom 29.07.2019
Ausweitung des Baustellenbereichs: Vollsperrung voraussichtlich vom 29.07.2019 bis 16.08.2019

Das Staatliche Bauamt Freising, der Markt Indersdorf sowie der Landkreis Dachau erneuern derzeit die Ortsdurchfahrt Langenpettenbach im Zuge der Staatsstraße 2050. Die Bauarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass die Ortsdurchfahrt zu Beginn der Sommerferien wie geplant voll gesperrt werden kann.

Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Langenpettenbach mit einer Länge von rund 800 m erfolgt in drei Bauabschnitten:

Seit März 2019 finden bereits die Straßenbauarbeiten im ersten Abschnitt zwischen der Kreisstraße DAH 2 (Altomünsterstraße) und der Kirche (Einmündung Michelsberg) sowie an der Brücke über den Pettenbach statt.
Ab Montag, 29.07.2019 wird der Baustellenbereich um den zweiten Bauabschnitt vom Einmündungsbereich der Kreisstraße DAH 2 bis zum südlichen Ortseingang ausgeweitet. Die Staatsstraße wird in diesem Bereich komplett umgestaltet. Dabei wird am Ortseingang eine Querungsinsel errichtet und der Einmündungsbereich der Kreisstraße übersichtlicher gestaltet.

Die Vollsperrung des Ortseingangs kann aufgrund der bereits erfolgten Vorarbeiten mit Hilfe einer provisorischen Ampelregelung auf 3 Wochen reduziert werden. Während dieser drei Wochen müssen Zufahrten zu den Anliegergrundstücken während der Erdbauarbeiten oder den Asphaltarbeiten zeitweise gesperrt werden. Die betroffenen Anlieger werden von der ausführenden Baufirma rechtzeitig über Sperrungen der Zufahrt informiert.

Die überörtliche Umleitungsstrecke wird angepasst. Der Verkehr wird östlich von Langenpettenbach ab Markt Indersdorf über die St 2054 nach Petershausen, von dort über die Kreisstraßen DAH 1 und PAF 7 nach Jetzendorf und weiter über die St 2337 in Richtung Hilgertshausen umgeleitet. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog.

Aufgrund der Arbeiten im direkten Kreuzungsbereich an der Tankstelle ist die Fahrbeziehung Langenpettenbach – Markt Indersdorf auch für den Anliegerverkehr in dieser Bauphase voll gesperrt.

Die Umleitungsstrecken werden vor Ort ausgeschildert. Zusätzlich werden großformatige Infotafeln aufgestellt, die auf die Sperrung und die Umleitungsstrecke hinweisen.

Im Anschluss daran wird wieder auf den ersten Bauabschnitt mit kleinräumiger Umleitung über die Kreisstraße DAH2 umgestellt und die restlichen drei Wochen der Sommerferien der Bereich vor dem Kindergarten inkl. der Brücke über den Pettenbach fertig gestellt.

Die Zufahrt zur Kirche, Metzgerei und zum Fuhrunternehmen in der Ortsmitte wird wie derzeit auch von Norden kommend weiter aufrechterhalten. Die Zufahrt zum Kindergarten erfolgt weiterhin über die Untere Straße.

Nach den Sommerferien folgt der dritte Bauabschnitt zwischen der Kirche und dem nördlichen Ortsausgang. Die Gesamtfertigstellung ist für Ende November 2019 vorgesehen.

Das Staatliche Bauamt Freising, der Markt Indersdorf und der Landkreis Dachau bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen.