27. Juli 2017 : DKMS - Wir besiegen Blutkrebs: Hilfe für Patrizia Hierzer und andere!

Wieder einmal zeigt das Schicksal, wie schnell jede Familie von der Diagnose Blutkrebs und Stammzellspende betroffen sein kann. Auch Patrizia Hierzer aus Markt Indersdorf mit ihrer Familie hat mit einer solchen Diagnose im Leben nicht gerechnet. Trotzdem ist es so. Mitte März wurde bei Patrizia Hierzer Blutkrebs festgestellt, und zwar in einer sehr komplizierten Form. 

Die 51-jährige Mutter hilft gerne anderen – jetzt ist sie selbst auf Hilfe angewiesen, und zwar auf einen hochprozentig passenden genetischen Zwilling. Bisher konnte in den weltweit vernetzten Dateien kein passender Stammzellspender für sie gefunden werden. Die Untersuchungen, ob ihr Bruder als Spender in Frage kommt, laufen noch. Um ihre und die Chancen aller weiteren betroffenen Patienten zu erhöhen, starten Freunde und Bekannte spontan eine Typisierungsaktion im Rahmen des Indersdorfer Straßenlaufes am Samstag, 05.08.2017. Von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr besteht in den Räumen der Sparkasse Markt Indersdorf Gelegenheit, sich mit einem Wangenabstrich bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen zu lassen.

Aus Markt Indersdorf konnten über die DKMS unter 542 Typisierten bereits 7 davon betroffenen Patienten durch ihre Stammzellspende die Chance auf ein neues Leben schenken. Weitere Typisierte und Spender aus anderen Dateien kommen noch dazu. Schirmherr Bürgermeister Franz Obesser freut sich über die Hilfsbereitschaft seiner Gemeinde und ruft mit der Familie zur Hilfe auf. Jeder Einzelne zählt! Dein Typ ist gefragt!

„Jeder Einzelne von uns kann der einzigste passende Spender für einen Patienten sein!“ betont Brigitte Lehenberger als ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS. „Deshalb zählt jede/r Einzelne, die/der sich bei einer der weltweit vernetzten Dateien aufnehmen lässt!“ Die Herausforderung ist, immer wieder die Jugend ab 17 Jahren und alle weiteren Interessierten bis 55 Jahren zu erreichen! Unter 100 Typisierten kommt mindestens einer zur Stammzellspende, unter den jungen Leuten ab 17/18 Jahren sind es noch viel mehr. Bayernweit konnten über die DKMS unter 827.356 Typisierten bereits 9.146 Stammzellspender für betroffene Patienten gefunden werden. Deshalb heißt es am Samstag: Dein Typ ist gefragt!

Auch jeder Euro zählt!

Für jede Typisierung fallen bei der DKMS gemeinnützige GmbH 40 Euro an Unkosten an - leider. Es soll sich jede/r typisieren lassen können, egal ob eine finanzielle Unterstützung möglich ist oder nicht. Deshalb ist die DKMS hier auf Spenden angewiesen.

Wichtig:

Gelegenheit zur Aufnahme bei der DKMS gemeinnützige GmbH (Deutschen Knochenmarkspenderdatei) ist am Samstag, 05.08.2017 von 15:00 bis 20:00 Uhr in den Räumen der Sparkasse Markt Indersdorf, Dachauer Straße 20, 85229 Markt Indersdorf.

Die Typisierung mit einem Wangenabstrich ist von 17 bis 55 Jahren möglich. Als Stammzellspender kommt man ggfs. von 18 – 61 Jahren in Frage. Kein Hinderungsgrund für die Aufnahme sind u. a. eine Erkältung, eine durchgefeierte Nacht oder eine Schwangerschaft. Weitere medizinische Hintergründe können vor Ort geklärt werden.

Man muss sich nur einmal bei einer Datei aufnehmen lassen – egal ob mit Blutabnahme oder Wangenabstrich. Die anonymisierten Daten aller 27 deutschen Dateien laufen beim ZKRD in Ulm (Zentrale Knochenmarkspenderdatei Deutschland) zusammen.

Keine Altersgrenze gibt es für die finanzielle Hilfe! Auch Geldspenden helfen Leben retten, denn jede Registrierung kostet die DKMS 40 Euro! Jeder Euro zählt und ist herzlich willkommen auf dem DKMS-Spendenkonto bei der

VR Bank Neuburg-Rain eG
IBAN: DE80721697560000627569
Verwendungszweck: Patrizia

Bitte geben Sie für die Spendenquittung bei der Überweisung Ihre vollständige Adresse an.

Weitere Informationen:

Den Flyer für die Typisierungsaktion am 05.08.2017 in Markt Indersdorf finden Sie h i e r

Den Flyer "DKMS - Jede/r Einzelne zählt!" mit weiteren Informationen finden Sie h i e r