05. Januar 2017 : Die Anmeldungen finden am 20.02. und 21.02.2017 in allen Kindertageseinrichtungen statt.

Für die Neuaufnahme in die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen in Niederroth und Langenpettenbach, im Haus für Kinder „Abenteuerland“ sowie in den Kindergarten St. Vinzenz und dem Elterninitiativkindergarten „Biberbande e.V.“ für das Kinderbetreuungsjahr 2017/2018 gelten die folgenden Anmeldetermine:

Montag, 20. Februar 2017 von 08.00 bis 11.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, 21. Februar 2017 von 08.00 bis 11.00 Uhr

Die Anmeldungen finden in allen Kindertageseinrichtungen statt.

Der Waldkindergarten Indersdorf „Die Eichhörnchenbande“ e. V. bittet um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer: 0174/2102752 oder per E-Mail: kontakt@waldkindergarten-indersdorf.

Laut der Satzung über die Benutzung der gemeindlichen Kindertageseinrichtungen können Anmeldungen in der Kinderkrippe Niederroth für Kinder ab null Jahre bis zum Wechsel in den Kindergarten berücksichtigt werden.
In den Kindergärten Niederroth und Langenpettenbach können Anmeldungen für Kinder überwiegend ab dem vollendeten 3. Lebensjahr bis zur Einschulung berücksichtigt werden. Die Kindergärten können auch von Kindern ab dem vollendeten 2. Lebensjahr besucht werden.
Im Haus für Kinder können Anmeldungen für Kinder in den Altersgruppen von 2 bis 6 Jahren bis zur Einschulung und für Schulkinder von 6 bis 14 Jahren des Marktes Markt Indersdorf berücksichtigt werden.

Die Aufnahme erfolgt nach Maßgabe der verfügbaren Plätze. Sind nicht genügend freie Plätze verfügbar, bestimmt sich die Reihenfolge der Vergabe nach festgelegten Dringlichkeitsstufen.

Die Mitarbeiterinnen der gemeindlichen Kindertageseinrichtungen stehen zur Beantwortung weiterer Fragen bei den Anmeldeterminen zur Verfügung.

Für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen gelten folgende Öffnungszeiten:

Kindergarten Langenpettenbach 07.30 bis 15:00 Uhr
Kindertageseinrichtung Niederroth: 07.00 bis 17.00 Uhr (bzw. freitags 16:00 Uhr)
Haus für Kinder: 06.30 bis 17.30 Uhr (bzw. freitags 16.30 Uhr)

Von beiden berufstätigen Personensorgeberechtigten sowie berufstätigen Alleinerziehenden ist bereits zur Anmeldung eine aktuelle Arbeitszeitbestätigung des Arbeitgebers vorzulegen.