Aktuelle Entwicklung zur Corona-Pandemie 12.01.2021; Impftermine

12. Januar 2021 : + Impfungen im Landkreis laufen planmäßig + Neue Impftermine ab Donnerstag (14.01.2021) buchbar + Neue, bayernweite Anmelde- und Registratur möglich + Wieder Schnelltestangebote am kommenden Wochenende + 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 117,5

Bisher haben im Landkreis Dachau bereits über 1.700 Personen die Corona Schutzimpfung erhalten. Über 800 weitere Impftermine in den Impfzentren bzw. für die Mobilen Impfteams sind bis Ende dieser Woche bereits fest vereinbart. Außerdem können berechtigte Personen am Donnerstag, 14.10.2021, ab 10.00 Uhr erneut knapp 1.000 individuelle Termine in einem der beiden Impfzentren für die Woche ab dem 18.01.2021 vereinbaren. Eine Terminvereinbarung ist sowohl telefonisch – unter der bundesweit einheitlichen Nummer 116117 - wie auch über das Internet möglich. Bis 22.01.2021 haben dann voraussichtlich knapp 4.000 Personen im Landkreis die erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten; dies entspricht einer Quote von über 25 geimpften Personen je 1000 Einwohnern. Auch in den kommenden Wochen geht das Landratsamt von ca. 1.300 Erstimpfungen/Woche aus. Parallel dazu beginnen dann auch die nach 21 Tagen notwendigen Zweitimpftermine.

Unabhängig davon kann sich jede Person mit Wohnsitz in Bayern seit gestern (11.01.2021) unter https://impfzentren.bayern/ für die Corona Schutzimpfung anmelden und registrieren. Alle Impfwünsche werden dort gesammelt und gemäß den Vorgaben der Coronaimpfverordnung (CoronaimpfV) (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/CoronaImpfV_-_De_Buette.pdf) priorisiert. Eine Terminzuteilung zum zuständigen Impfzentrum erfolgt – voraussichtlich ab dem Wochenende 23./24.01.2021 – dann automatisch durch das System. Alle Personen, die keine eigene E-Mail-Adresse (welche Voraussetzung für die Online-Anmeldung ist) haben, können sich ebenfalls ab 14.01.2020 telefonisch unter der Nummer 116117 melden. Die beiden Telefonzentralen (Callcenter) der Impfzentren im Landkreis sind am Donnerstag (14.01.2021) von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie ab dann immer werktags (Mo-Sa) von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt. Wir bitten um Verständnis, dass durch die Callcenter nur die konkret verfügbaren knapp 1.000 Impftermine für die kommende Woche an berechtigte Personen gem. § 2 CoronaimpfV direkt vergeben werden können.

Alle Personen, die (noch) nicht zur Impfung berechtigt sind bzw. keinen der Impftermine in der kommenden Woche erhalten, können sich dort für die Impfung anmelden und registrieren lassen. „Da der Zeitpunkt der Anmeldung und Registrierung keinen Einfluss auf die Rangfolge bei der Vergabe der Impftermine ab Ende Januar haben wird, bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, die Telefonleitungen am Donnerstag für die vorrangig berechtigten Personen freizuhalten und sich erst in den kommenden Tagen zu melden“, appelliert Landratsamtssprecher Wolfgang Reichelt und teilt ergänzend mit. „Bereits in den ersten 24 Stunden haben sich aus dem Landkreis Dachau über 4.000 Bürgerinnen und Bürger für die Corona Schutzimpfung online angemeldet und registriert.“

Aktuelle Informationen und Kontaktnummern sind unter https://www.landratsamt-dachau.de/impfen sowie auf den Internet-Seiten der beiden Impfzentren unter www.impfzentrum-dachau.de oder www.impfzentrum-karlsfeld.de abrufbar. Für allgemeine Informationen steht außerdem weiterhin das Bürgertelefon unter (08131) 74-250 zu den veröffentlichen Zeiten (www.landratsamt-dachau.de/coronavirus) zur Verfügung.

Aufgrund der speziellen Anforderungen im Umgang mit dem aktuellen Impfstoff sind individuelle Impfungen zu Hause bzw. Hausbesuche aktuell (noch) nicht möglich. Das Landratsamt und die Impfzentrum arbeiten aktuell gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten an einem dezentralen Impfangebot. Dies wird jedoch erst nach der Impfung aller vorrangig berechtigten Einrichtungen umsetzbar sein, also frühestens ab Mitte/Ende Februar. „Die fertigen Einzelimpfdosen sind äußerst empfindlich, können nur kurze Zeit verwendet und auf keinen Fall transportiert werden,“ erläutert Versorgungsarzt Dr. Christian Günzel. „Die Impfdosen müssen daher immer direkt am Ort der Impfung vorbereitet und zeitnah verimpft werden.“

Aufgrund der weiterhin geltenden Regelungen für Besuche in Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie der hohen Nachfrage und vermehrter Rückmeldungen aus der Bevölkerung bieten Landratsamt und BRK für das kommende Wochenende erneut dezentralen Schnelltestmöglichkeiten an.

Samstag 16.01.2021
10-11 Uhr in Markt Indersdorf: Grund- und Mittelschule
10-11 Uhr in Dachau: Adolf-Hölzl-Haus in Dachau-Ost

Außerdem steht das Bayerische Testzentrum in Markt Indersdorf natürlich weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung (https://www.landratsamt-dachau.de/testzentrum).

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Dachau laut RKI am 12.01.2021 bei 117,5.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.